Leiser.News

Lausanne und der Kanton Waadt gehen beim Schutz vor Strassenlärm voran: Ab 2020 führt die Stadt Lausanne während der Nacht auf dem ganzen Stadtgebiet Tempo 30 ein.

Seit Längerem fordert die Lärmliga Blitzkästen für Lärmsünder analog den Tempo-Radarfallen. Nun hören wir gute Nachrichten aus Frankreich.

Lärmsanierungsfrist abgelaufen: Klagepool

Leben Sie an einer zu lauten Strasse?

Die Frist für Lärmsanierungen an lauten Strassen lief per Ende März 2018 ab – doch die Kantone und Gemeinden sind mit dem Lärmschutz an vielen Orten in Verzug oder haben Strassenabschnitte nur auf dem Papier saniert. Das bringt Ihnen als Lärmbetroffenen nichts!

Wie können Sie als betroffene Hauseigentümer/-in oder auch als Mieter/-in vorgehen, um den gesetzlichen Lärmschutz oder Entschädigungen zu erhalten?

Sammelklagen? Klagepool. Tragen Sie sich hier ein!

Die Lärmliga Schweiz lanciert einen «Klagepool», nicht zu verwechseln mit dem Instrument der Sammelklage, das die Schweiz nicht kennt. Wie der Klagepool funktioniert und wie Sie als lärmbetroffene Mieterinnen oder Hausbesitzer vorgehen können, lesen Sie auf dieser Seite. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir in dieser Phase nicht auf Ihren individuellen Fall eingehen können.

Das Fact Sheet zum Klagepool können Sie hier als PDF herunterladen.

1. Warum ein Klagepool?
2. Wie funktioniert der Klagepool?
3. Gut zu wissen
4. Wer kann am Klagepool teilnehmen?
5. Wie gehen Sie vor?
6. Informationsveranstaltungen zum Klagepool

Eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und dazugehörigen Antworten (FAQs) finden Sie hier als PDF.