Leiser_News

Ehrenamtliches Engagement für weniger Lärm?

Strassenlärmsanierung – wirklich weiter im alten Trott?

Wirksamkeit von Tempo 30 im Lärmschutz bestätigt – einmal mehr.

FACT SHEET GESAMTE SCHWEIZ

Zeitperiode bis 2018 | Basis Daten Bundesamt für Umwelt, Auswertung Lärmliga Schweiz von 2020

Daten der Haupt- und übrigen Strassen ohne Autobahnen

Grafiken ganze Schweiz

Feststellungen:

  • enorme Anzahl ungeschützter Personen nach Sanierungen: 89 Prozent der «sanierten» Strassen schützen über Grenzwert lärmbetroffene Personen trotz enorm hoher Kosten nicht (unter IGW)
  • enorme Unterschiede zwischen den Kantonen bezüglich Kosten/Nutzen-Effizienz
  • lärmarme Beläge und Temporeduktionen hätten ein Vielfaches an Potenzial und signifikant bessere Kosten/Nutzen-Verhältnisse , diesbezüglich schneiden die Westschweizer Kantone generell besser ab als die Deutschschweizer Kantone
  • enorme Summen für Lärmschutzwände investiert, die geringsten Nutzen bringen (z.B. Kanton BE 88 Mio. für bedingten Nutzen für 14’685 Personen oder Kanton ZH 57 Mio. für bedingten Nutzen für lediglich 5’336 Personen)

Verhältnis ungeschützter zu geschützter Personen

Sanierungsmassnahmen zwar administrativ durchgeführt, jedoch bisher ohne oder zu wenig Schutzwirkung für lärmbetroffene Personen im Sinne der Lärmschutz-Verordnung

89 %

Betroffene über Grenzwert (IGW) vorSanierung

 

1.511 Millionen Personen

Betroffene über Grenzwert (IGW) nachSanierung

= nicht geschützte Personen

1.351 Millionen Personen

vollständig geschützte Betroffene (unter IGW)

 

160’335 Personen

Kosten bis 2018

nur externe Leistungen für Sanierungsprogramme, Lärmkatasterkosten, juristische Leistungen, ohne Kosten Behörden intern

1.357 Milliarden CHF

(externe) Kosten pro geschützte Person

Wert bis 2018 über bisherige Gesamtkosten aller Massnahmen inklusive Schallschutzfenster

8’461 CHF

Kosten pro Person mit Nutzen (nicht unbedingt unter IGW)

für Strassenbeläge

964 CHF

für Verkehrsberuhigung (Tempo und Verkehrsberuhigung)

1208 CHF

für Lärmschutzwände/ -Wälle

7552 CHF

für Schallschutzfenster

1567 CHF

Effizienz:
Kosten pro Person mit gewissem Nutzen (nicht unbedingt unter IGW)

Aufwand für Beläge, Temporeduktion, Verkehrsberuhigung, Lärmschutzwände, Schallschutzfenster im Verhältnis zu Personen mit Nutzen (nicht unbedingt vollständig geschützt bzw. unter IGW)

1'759 CHF